Dienstag, 6. Oktober 2015

4 in 1

Wollreste, oh Schreck, es füllt sich ein Tütchen nach dem anderen, 
also Wollrestverwertung a la Häkelei ist angesagt!
Die Oma hat den Auftrag eine Wollrestedecke zu häkeln 
und die "etwas" jüngere Generation lässt sich etwas anderes einfallen.

4 in 1

Ob als Zwiebelnetz...


...oder hängender Blumenvase...



... oder als Kerzenleuchter...



...oder als Bespannung für einen Blumentopf, stehend, 
wie auch häengend, leider ohne Foto, verwendbar.

Ganz simpel gehäkelt.
In Spiralrunden aus festen Maschen, dann Luftmaschen, so das ein Netz entstand, zwischendurch eine Reihe mit Stäbchen, um es optisch aufzulockern, als Abschluss 2 Reihen feste Maschen und eine Zackenreihe aus Luftmaschen, zwei Hänkelchen angehäkelt und fertig wars, der kleine Wollrestknaulwar verbraucht.

Ihr müsst nur einen geeigneten Glasbehälter finden, 
wo eure Bespannung einwandfrei zur Geltung kommt.

Kommentare:

  1. Hallo :)
    Gibt es dafür auch eine Anleitung?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mrs. Unknow ;)

    Es tut mir leid, aber dafür habe ich keine Anleitung, einfach drauf los gehäkelt.

    VG Krönelinchen

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schade, sieht nämlich richtig klasse aus!! Ohne werde ich wohl aber jämmerlich versagen.

    LG :)

    AntwortenLöschen

Liebe Dank für deinen netten Kommentar!