Donnerstag, 23. Mai 2013

Familie Amsel ist gegangen...

Wir waren so begeistert, eine Amselmama hatte ihr Nest genau neben unserer Sitzecke gebaut. ganz vorsichtig haben wir sie fotografiert, wir setzten uns dann nicht mehr dort hin, aber freuten uns, die Entwickluing der kleinen Amselfamilie von einer gebührenden Entfernung weiter beobachten zu können.


Es dauerte auch gar nicht mehr lange und die Kleinen waren geschlüpft.


Fleißig wurden sie gefüttert und gewärmt, 
es war eine Freude der kleinen Amselfamilie zuzuschauen.

ABER leider war das Nest`chen wohl nicht sturmsicher genug gebaut 
oder für die Katzen nicht sicher genug versteckt.  
Amseln bauen ihre Nester fast immer in Bodennähe.

Als wir am Wochenende nach den Kleinen schauen wollten, 
war von ihnen nichts mehr zu sehen, 
das Nest heruntergefallen oder leer geräubert, 
schade, aber so ist der Lauf der Natur.


Kommentare:

  1. Schade, dass das Nest nicht mehr da ist ... aber interessant es mal so aus der Nähe gesehen zu haben.

    Eine schöne Zeit und liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Oje, das ist aber schade mit dem Nest. Aber eine schöne Erfahrung war es trotzdem, denke ich, das ganze Geschehen so nahe mitzuerleben. Bei uns in der Nähe nisten in sicherer Höhe die Rotschwänzchen. Aber da das Nest so hoch liegt, können wir - im Gegensatz zu dir - keine Blicke auf die Jungvögel ergattern.
    Liebe Grüsse
    sarah

    AntwortenLöschen

Liebe Dank für deinen netten Kommentar!