Donnerstag, 28. September 2017

Das Pilzjahr 2017 - Beton ein neues Medium für mich


Ja, es soll ja dieses Jahr sehr viele Pilze geben. In der Pfanne gern gesehen, aber auch als Deko im Garten nicht zu verachten, also gings ans Pilze formen. Wir haben ja schon mal ein paar Elemente aus Beton geformt, wer sich erinnert, z. B. einen großen Blumenkübel aus einem alten Badehandtuch, oder Omas Guglhupf.

Aber Pilze? Wie nur, youtube gab dann das nötige Knowhow.
Beton wurde gemischt, alte Feinstrümpfe herzugeholt. Die Strümpfe unten nochmal verknotet, da man sonst die Nähte sehen würde, dann eingefüllt und auf eine Stange gehangen, so kann man dann herrlich die Stiele formen.




Gleiches für die Pilzköpfe, sie werden nur nicht aufgehangen sondern über eine vorher geölte Schale, Glas oder was auch immer gedrückt und nochmal fein rund geformt.


Nach längerer Trocknungszeit haben wir dann die Stiele in die Pilzköpfe eingearbeitet mit Schnelltrocknendem Beton.


Einlassgrund gestrichen und mit Acrylfarben bemalt, man kann auch besprühen, wie man mag.


So in der Art entstand auch der kleine Kürbis, eingefüllt und mit Seil mehrmals überspannt, ihr seht ihn auf dem Bild weiter oben ganz rechts unten ind er Ecke. Danach bemalt.


Aus zwei Teilen ist so auch eine Betonschnecke entstanden.


Ich liebe ja die einfachen Acrylfarben in den Tuben aus diversen Supermärkten, Sonderposten oder eben wo es Bastelmaterial gibt, sie sind wasserlöslich, das Arbeitsmaterial lässt sich super auswaschen und später ist die Farbe wasserfest und lichtbeständig.



Kommentare:

  1. Wow, danke für die tolle Anleitung. Gewußt wie! Man könnte aber auch Knetbeton verwenden? Aber wahrscheinlich ist normaler Beton preislich günstiger.

    Viel Spaß weiterhin
    und liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Monika,
    ich habs mir da einfach gemacht, mein lieber Mann hat gemixt, da wir viel bauen, ist sowas im Haus.
    Da gibt es bestimmt für Hobbyzwecke gute Mischungen.
    LG Krönelinchen

    AntwortenLöschen

Liebe Dank für deinen netten Kommentar!