Sonntag, 9. Juni 2013

Wasser, Blumen, Schnecken und viel Spaß

URLAUB - was gibt es schöneres als den Familienurlaub in der Natur zu verbringen.


Also gings raus, nach dem langen Regen, natürlich nur mit Gummistiefel und den Blick immer wieder gen Himmel gerichtet, denn das nächste Gewitter stand schon bereit!

Auf gings zu den Teichen...


...malerisch gelegen und immer wieder ein Foto wert, aber ...


... der Schein trügt.




Vieles ist noch unpassierbar, aber die Natur bahnt sich wieder seinen Weg, 
so aber auch das Wasser, wo sonst ein kleines Bächlein, 
fließt es nun mit großer Geschwindigkeit.


Wie ein Springbrunnen, so faszinierend!

 Sogar unser wasserscheuer Beagle schaut ab und an nach dem Rechten.


Die Enten suchen ihren Brutplatz.

Die kleinen Fröschlein wandern.


Ohne Worte...


Auch Weinbergschnecken haben Hunger ;)


Zebra- Nacktschnecke *lach*


 Ja, das war unser Spaziergang, 
bevor das Gewitter kam, 
konnten wir noch wunderschöne Wiesenblumen pflücken, 
aber den Flowerday gestern haben wir leider verpasst,
ich geh gleich mal bei Helga schaun.


 Ein Bildchen hab ich noch....


... aber keine Angst, die Zoomfunktion machte es möglich, 
das kleinen Spinnentierchen war nur Millimeterchen groß.







Kommentare:

  1. Liebes Krönelinchen,
    das war gerade ein schöner Spaziergang mit tollen Fotos.....und dann noch der wunderschöne Feldblumenstrauß !!! Vielen Dank dafür und viele liebe Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein traumhafter Ort (mal ganz abgesehen von dem "zuviel" an Wasser) !
    Ganz liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr schöner Spaziergang durch die Natur, Überschwemmungen
    haben auch ihre gute Seiten, so kommen viele Nährstoffe in
    die Bäche, Flüsse usw. und die Fische bekommen mehr Nahrung.
    Der Feldblumenstrauß und die Zebraschnecke gefallen mir sehr gut

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen

Liebe Dank für deinen netten Kommentar!